Stiefel RP1 Insekten-Stop ultra

Artikelnummer: 1193

23,90 €
inkl. MwSt., zzgl. Versand
Auf Lager

Beschreibung

Produktinformationen "Insektenspray RP1 Insekten-Stop ULTRA Fliegenspray"

Stiefel RP1 Insekten-Stop ULTRA – Jetzt noch stärker! Neu entwickeltes hochwirksames InsektenRepellent, mit jetzt noch intensiverem Bremsen- und Zeckenschutz, nach der Biozidverordnung. Der Wirkstoff Saltidin® (Icaridin) bietet Schutz für viele Stunden. Flasche mit Sprüher, großflächig aufzutragen. Optimale Wirksamkeit in Kombination mit dem RP1 Gel. Für Pferd und Reiter.

Stiefel RP1 wurde bereits mehrfach als Testsieger und mit einem Gütesiegel ausgezeichnet.

Optimale Anwendung bei minimalem Verbrauch: Es ist sehr wichtig, RP1 flächendeckend aufzutragen – durch die Kombination aus Spray und Gel erreicht man eine maximale Effektivität bei minimalem Verbrauch. Das Spray mit dem feinen Sprühnebel deckt große Flächen wie den Rücken und die Kruppe von oben ab. Das Gel wird gezielt an Kopf, Brust und Bauch von unten aufgetragen. Der aktive Schutz tritt sofort ein. Das RP1 Gel ist außerdem auch für geräuschempfindliche Pferde geeignet.

Der in den RP1-Produkten von Stiefel verwendete Wirkstoff Icaridin ist für Menschen beinahe geruchlos und belästigt uns Menschen und Pferde nicht mit einem unangenehmen Geruch. Insekten hingegen nehmen Gerüche sensorisch wahr und werden von dem Repellent abgeschreckt. Beim Auftragen von RP1 auf das Fell bildet sich durch die flüchtigen Eigenschaften des Wirkstoffes eine dünne, schützende Duftwolke, die mehrere Stunden anhalten kann. Außerdem ist der Wirkstoff Icaridin sehr hautverträglich und ist auch für sensible Pferde als auch den Reiter einsetzbar.

Anwendung:

Aus ca. 25 cm Entfernung sparsam auf das Fell aufsprühen. Bei empfindlichen Pferden mit einem Lappen auftragen oder alternativ das RP1 Gel verwenden. Reiter tragen RP1 sparsam auf die Haut auf. Empfindliche Körperstellen (Augen, Ohren, Nüstern und Schleimhäute) aussparen. Der aktive Schutz tritt sofort ein. Pumpspray zum Schutz vor Insekten mit Icaridin (Saltidin).